Alle Beiträge von FranzMichaelDeimling

Plöner Premiere auf der großen Bühne

2016-07-18 Kieler Nachrichten

Kieler Nachrichten/Ostholsteiner Zeitung berichten vom Landesmusikschultag auf der Landesgartenschau in EutinHier gibt es außerdem eine Fotostrecke der Kieler Nachrichten vom Landesmusikschultag.
Der Reporter berichtet in seinen Ausgaben Eutin und Plön ebenfalls ausführlich vom Landesmusikschultag.

Advertisements

Konzert beim Landesmusikschultag

Logo Landesmusikschultag 2016Unser nächster Auftritt ist beim Landesmusikschultag auf der Landesgartenschau in Eutin am Samstag, 16. Juli. Wir treten um 12 Uhr auf der Sparkasse-Holstein-Bühne auf.
Auf unserem Programm zusammen mit den Streichern stehen „On And On“ , „Mila Sophie“ unter Anwesenheit der siebenmonatigen Namensgeberin Mila Sophie, „Musik mit Kino im Kopf“ , „Skyfall“ und „Cha-Cha-Chance“ .

In diesem Schuljahr startet die Kreismusikschule Plön ein neues Orchesterprojekt:
das KMS Pops Orchestra. Hier wird Niveauvolles, Unterhaltendes gespielt. Man kann in jedem Alter und mit jedem Instrument mitspielen.

Die Proben finden dienstags von 17.30 – 19.00 Uhr in der Aula der Breitenauschule Plön statt; Start ist Dienstag, 30. September 2014. Das KMS Pops Orchestra wird geleitet von Franz-Michael Deimling und Erik Kross.

Um am KMS Pops Orchestra teilnehmen zu können, sollte man schon über die Anfangskenntnisse am Instrument hinaus sein oder bereits in einem anderen Ensemble (z.B. Bläserklasse, Streicherklasse, Räuberorchester) mitgespielt haben. Es werden für jede(n) Einzelne(n) persönlich abgestimmte Noten erstellt, sodass der Schwierigkeitsgrad der einzelnen Stimme angepasst sein wird.

Das KMS Pops Orchestra spricht alle Instrumentalisten in der Umgebung an, egal ob sie Schüler der Kreismusikschule sind, Privatunterricht erhalten oder gar keinen Unterricht (mehr) haben. Ebenfalls angesprochen sind Erwachsene, die ein Instrument spielen und gerne in solch einem Ensemble mitspielen möchten.

Das KMS Pops Orchestra spricht alle Instrumentalisten in der Umgebung an, egal ob sie Schüler der Kreismusikschule sind, Privatunterricht erhalten oder gar keinen Unterricht (mehr) haben. Ebenfalls angesprochen sind Erwachsene, die ein Instrument spielen und gerne in solch einem Ensemble mitspielen möchten.
Das KMS Pops Orchestra wird innerhalb des Konzepts MusikLeben! des Verbandes deutscher Musikschulen durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms “Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ finanziert und ist für alle Teilnehmer kostenfrei.

Wer nun erst seit Kurzem Instrumentalunterricht hat und beim KMS Pops Orchestra (noch) nicht mitspielen kann, muss nicht leer ausgehen, sondern kann gerne am Junior-Orchester teilnehmen. Diese Proben finden unmittelbar vor dem KMS Pops Orchestra von 16-17 Uhr in der Aula der Breitenauschule Plön statt.
Zur besseren Planung der ersten Probe bitten wir um eine vorherige Anmeldung (Tel.: 04522 / 747 820, eMail: kms-pops-orchestra@kms-ploen.de).